Jakob und Wilhelm Grimm

200. Süntelstein zu Osnabrück

Bei Osnabrück liegt ein uralter Stein, dreizehn Fuß aus der Erde ragend, von dem die Bauern sagen, der Teufel hätte ihn durch die Luft geführt und fallen lassen. Sie zeigen auch die Stelle daran, in welcher die Kette gesessen, woran er ihn gehalten, nennen ihn den Süntelstein1).

  1. Wohl Heiligenstein, von sünt, sant, sanctus, vgl. den Süntel, Süntelberg in Westfalen im Schaumburgischen.